Forex ist der Markt der Zukunft. Als größter Handelsplatz der Erde gewinnt Forex immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile sind weltweit Menschen rund um die Uhr damit beschäftigt auf Forex mit Devisen zu Handeln und Geld zu verdienen. Um so mehr Händler in dieses Geschäft einsteigen um so wichtiger ist es den Markt zu sichern und Schwankungen zu überschauen. Um dies zu gewährleisten und um den Handel noch attraktiver und sicherer zu machen, wurden in den letzten Jahren hocheffiziente Werkzeuge entwickelt. Diese Forex Tools dienen dem Benutzer auf vielen Ebenen des oft undurchschaubaren Marktes.

Eines der Wichtigsten Forex Tools ist dabei der Chart. Er ist ein äußerst mächtiges Werkzeug und ermöglicht es dem Trader einzelne Währungskurse in Bezug zu vergangenen Preisveränderungen zu setzen und zu vergleichen. Hiermit können mögliche Prognosen für eintretende Veränderungen erstellt und verglichen werden. Es ist dadurch eines der fundamentalsten Instrumente auf den Forex-Markt auch wenn die Arbeit mit dem Chart nicht immer ganz einfach zu verstehen und nachzuvollziehen ist.

Ein weiteres wichtiges Werkzeug bei Forex sind die Realtime Devisenkurse. Dies bedeutet übersetzt die Devisenkurse in der aktuellen Stunde. Dabei werden Händler rund um die Uhr über den genauen aktuellen Stand der einzelnen Währungen auf dem Forex-Markt informiert. Dies ermöglicht ihm schnell auf einzelne Preisveränderungen zu reagieren und möglichst optimiert zu arbeiten. Dadurch kann der Käufer einfacher entscheiden welcher Währungskurs für ihn am attraktivsten und interessantesten ist und kann sich danach orientieren.

Der Forex Risc Calculator oder übersetzt Risikokalkulierer ist ein weiteres mächtiges und wichtiges Werkzeug beim Handeln auf Forex. Dabei werden die einzelnen Positionen die beim Handeln eingenommen werden können verglichen und das Risiko berechnet. Die Gefahr besteht darin zu viel zu Handeln und sich zu schnell nach oben zu spielen. Durch den Risikokalkulator kann dies verbessert werden und ermöglicht dem Einzelnen so, nicht zu schnell zu viel aufs Spiel zu setzen. Nach der Eingabe von persönlichen Parametern z.B. die Kontogröße und dem maximalem Risiko das man eingehen möchte, wird die maximale Größe des Teilnehmers berechnet. Weiterhin kann man den Kontoverlauf im Verlustfall sehen und ist dadurch über Spätfolgen informiert.

Die meisten Forex-Tools lassen sich entweder bei verschiedenen Anbietern erwerben und dann einfach auf dem Rechner installieren oder können auf bestimmten Seiten kostenlos herunter geladen werden. Bei der Auswahl der Werkzeuge sollte man allerdings darauf achten, Anbieter zu wählen die eine Lange Erfahrung beim Forex-Markt aufweisen können und die sich bei anderen Kunden bewährt haben. Gerade hier können viele Fehler gemacht werden.